Josef Neumann besucht zum „Tag der Medienkompetenz“ die Pina-Bausch-Gesamtschule

Josef Neumann hat zum „Tag der Medienkompetenz“ Schülerinnen und Schüler der 3D-Druck-AG der Pina-Bausch-Gesamtschule in Vohwinkel besucht. Das Projekt, das von der AG-Initiatorin, Frau Neubert und der didaktischen Leitung, Frau Hanika, vorgestellt wurde, entstand in Kooperation mit der Bergischen Universität sowie Covestro und wird von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der BUW begleitet.

Gemeinsam bauen hier Schülerinnen und Schülern der siebten bis zehnten Klasse zunächst funktionsfähige 3D-Drucker zusammen, es folgen Programmierung, Steuerung und Entstehung von 3D-Modellen – am ersten fertigen Drucker ist es derzeit ein Drache aus pinkfarbenem Kunststoff.

Josef Neumann zeigte sich beeindruckt vom Projekt und dieser nachhaltigen Heranführung junger Menschen an die Zukunftstechnologie 3D-Drucker: „Mich haben die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Expertise und ihrem technischen Know-How beeindruckt. In diesem Rahmen und in der Kooperation mit der Uni können sie spezialisiertes Wissen erwerben und systematisch schulintern weitergeben, das später für Ausbildung und Beruf durchaus bedeutsam sein wird.“ 

Im Rahmen des „Tages der Medienkompetenz“ besuchen Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen von September bis November 2018 eine ausgewählte Einrichtung in ihrem jeweiligen Wahlkreis. Diese lokalen „Aktionen vor Ort“ helfen, die Bedeutung der Medienbildung im Dialog zwischen der Politik und einzelnen Bildungseinrichtungen beispielhaft herauszustellen. Weitere Informationen unter: www.tagdermedienkompetenz.de/aktionen-vor-ort/

Die zentrale Abschlussveranstaltung ist  am 5. November 2018 im Düsseldorfer Landtag. Ihr Motto: „Was steckt dahinter? Medienbildung in Zeiten von Fake News, Verschwörungstheorien und Algorithmen“ stellt den bewussten und kritischen Umgang mit Medien in den Fokus. Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung unter: www.tagdermedienkompetenz.de

Der Tag der Medienkompetenz ist eine von der Landesregierung und dem Landtag Nordrhein-Westfalen gemeinsam ausgerichtete und geförderte Veranstaltung. Organisiert und durchgeführt wird sie vom Grimme-Institut.