Mindestlohn ausbauen

SPD fordert Erhöhung auf 12 Euro

Hier geht es zur Rede

Seit über fünf Jahren schon gibt es in Deutschland den gesetzlichen Mindestlohn und genau so lange ist er auch schon ein voller Erfolg. Vom Mindestlohn profitieren die Vielen und nicht die Wenigen. Wir verdanken ihn der guten Zusammenarbeit von SPD und Gewerkschaften.

Union und FDP haben immer gegen eine Einführung des Mindestlohns gekämpft und den volkswirtschaftlichen Untergang Deutschlands beschworen. Mittlerweile scheinen sie dazugelernt zu haben: Karl-Josef Laumann (CDU), NRW-Arbeitsminister, bezeichnet die Entwicklung des Mindestlohns als „beschämend“ und fordert eine Erhöhung . Die Sozialdemokraten reden Klartext und machen sich für eine Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns auf 12 Euro stark. Einen entsprechenden Antrag brachten sie heute im Plenum des Landtags ein. Josef Neumann, sozialpolitischer Sprecher, begründete ihn für seine Fraktion.